STANDORT WORBLAUFEN IN ITTIGEN EIN BERNER VORORT MIT GLÜHENDER GESCHICHTE

Worblaufen gehört zur Gemeinde Ittigen, liegt nordöstlich direkt neben der Stadt Bern im unteren Worblental und zählt rund 11’500 Einwohnerinnen und Einwohner. Die Gemeinde verfügt über eine hohe Wohn- und Lebensqualität: Dank optimaler Verkehrsverbindungen, vielfältiger Einkaufsmöglichkeiten und grüner Naherholungsgebiete ist sie ein begehrter Wohn- und Arbeitsort. Ausserdem zählt Ittigen zu den steuergünstigsten Gemeinden des Kantons Bern.

In Worblaufen am Aareufer – gleich neben der Neubauparzelle – befindet sich das Herz des historischen Gebäudeensembles der ältesten, wasserbetriebenen Hammeranlage der Schweiz. Im Sog des Grossgewerbes entstanden in der Agglomeration von Bern schon früh gewerbliche Weiler. So auch hier: Die 1490 erstmals erwähnte Hammerschmiede, mehrheitlich unter Stadtberner Inhabern, hat eine bewegte Geschichte vorzuweisen. 


GUT GELEGEN IN ITTIGEN, ZWISCHEN BERN UND ZOLLIKOFEN

Die privilegierte und geschichtsträchtige Lage an der Aare bildet somit den perfekten Rahmen für eine qualitativ hochstehende und verkehrsfreie Wohnsiedlung. Ob mit dem Bus oder der RBS-Bahn, dem eigenen Fahrrad oder mit dem Auto – die geringe Distanz zum Zentrum von Ittigen, zum Bahnhof Worblaufen oder zur Stadt Bern

ist äusserst praktisch und bietet gerade Familien oder Berufstätigen die gesamte Palette an Möglichkeiten: naturnahes Wohnen und moderne Urbanität, ländliche Ruhe und städtische Angebote.

DAS HAMMERWERK-AREAL BEIM KREISEL RICHTUNG AARE ABBIEGEN
Der Zugang zur Siedlung erfolgt via Schmiedeweg – mit dem Auto fahren Sie auf direktem Weg in die Einstellhalle und anschliessend mit dem Lift bis zu Ihrer Wohnung. Dadurch bleibt die gesamte Umgebung des Neubaus autofrei. Der zur Aare offen gestaltete Platz ist der zentrale Begegnungsort für Bewohnerinnen und Bewohner, Besucherinnen und Besucher. Von hier aus können die Wohnungen direkt über die vorgelagerte und verbindende Promenade erreicht werden.